Osnabrück, 02.06.2022

Welpenförderung beim HST

Die bestmögliche Basis für die Ausbildung eines Welpen zu schaffen.

Jedem Welpen die Chance für das spätere harmonische zusammenleben 

zu ermöglichen.                                       

Hundeerziehung/Hundetraining/Hundeplatz

Es ist eine Hunde-Spaß-Platz beim HST warum das so ist kann man sehen, jeder erkennt es sofort.
 
Wir schaffen zuerst die Lernbereitschaft, die Emotionen.
Wir geben dem Hund viel, sehr viel Beachtung, Zuneigung und zusammen sein, mit spaßvoler Beschäftigung. Das wollen wir weil der Hund, jeder Hund das mag.
Der erste Schritt ist geschafft.
Der zweite ist das Thema Leine. Sie ist nicht eine Strafe, sie ist unsere Verbindung und Sicherheit.
 
Das bedeutet wir tun alles sofort, damit wir  überall Stressfrei unsere Hunde als Begleithunde 
Im Urlaub, Beruf und beim Sport dabei haben können.
Das ist unsere Motivation, Hundeerziehung im Hunde-Team auszubilden. Wir schaffen in der Gemeinschaft viele Voraussetzungen, die nach dem Einzeltraining die Generalisierung, die Reizlagen, die Alltagssituation
gut trainieren lässt.
Der Anfang ist der Erfolg für unsere Ziele.
Familienhundausbildung beim HST bedeutet, verbale und nonverbale Kommunikation.
Körpersparache und den Einsatz von Bekräftigungen.
Aber nicht, mit Bekräftigungen immer locken.
Wir bauen alle Hilfen, wie Futter und spzielles Spiel am Ende der Ausbildung ab.
Einen Trainingsplan für jedes Mensch-Hund-Team ist von Anfang an in einer Reizarmen Umgebung nach dem Lerngesetz notwendig.
Wir sind nach 6 bis 12 Monaten Training mit unserer Familienhundausbildung für den Alltag gut vorbereitet.
Der Hundeführerschein für die Ersthundhalter kommt dann und weiter geht es für viele mit Erhalt der
Kommunikation, denn ein Hunde lernt immer und schaut immer ob wir nicht doch mal nachlässig werden.
 
Trainings-Überblick:
Immerbekräfitung
Variable
gelerntes mit Körpersprache,
verbalen und nonveralen Kommandos.
Erklärung:
Immerbekräftigungen am Anfang.
(Futter+die spezielle Spielart)
Wir benutzen schon seit dem Jahr 2000
Freigaben-passive und aktive Signarlwörter.
(Heute Standard bei der modernen Ausbildung)
 
Wir bauen alle Bekräftigungen ab und darum können wir
Prüfungen überall (generalisiert) mit unsren Hunden ohne Trainingshilfen bestehen.
Wir sind in den Jahren auf Meisterschaften und Weltmeisterschaften im Inn- u. Ausland gewesen.
Es ist im Park, im Garten oder auf irgend einer Straße möglich, Verhalten vom Hund zu bekommen, dann reden wir von Hundeausbildung und einen erzogenen Familienbegleithund.
Unsere Trainer, junge wie ältere viele Möglichkeiten in der Praxis empfehlen.
Am Ende steht immer eine harmonische Kommunikation.
Das Ende einer Erziehung gibt es nicht, Verhalten und Verhaltensketten müssen immer wieder beobachtet werden. Hunde sind in der Lage, ständig uns Menschen nach Schlupflöchern zu suchen. Sie finden meistens immer eins oder mehrere. Das ist uns manchmal auch egal, daher haben wir eine 1te und eine 2te Sprache.
 
 

Play  & Work, ein Begriff und eine einfache Erklärung.
Ist viel mehr als nur ein Traingssystem.
Play & Work schafft Freude beim lernen.

Schafft Aufmerksamkeit( Vertrauen), Bindung (Spaß)

Verhaltensformen (Verhaltenskontrolle) Abbau der Immerbekräftigung von Futterbelohnung.

P & W schafft auch das gewünschte Verhalten. (Kommando-Handlung) mit einer Freude zu vermitteln. und einen zufriedenen, Kopfbelasteten und somit ausgelasteten Hund.

Play and Work ist unser erfolgreiches Bezahlsystem beim HST Osnabrück.

Nur wir haben  Play and Work

Der Familienhund  ist unser Lebenspartner und Begleiter, der einen ganz besonderen Stellenwert hat. Wir möchten ihn auch immer an unserer Seite haben. In der Freizeit, beim Sport und als Begleiter  im Beruf und im Urlaub.

Wir haben vor ca. 24 Jahren nach Antworten einer positiven Hundeausbildung gesucht. Um all diese Dinge schaffen zu können. Ein Training auf dem Hundeplatz hilft mir nicht im Alltag, nicht beim Leinentraining oder bei Begegnungen. Aber es ist einer der Plätze in Ruhe zu lernen. Lernen und dann ausserhalb weiter lernen. Die meistverbreiteten Methoden haben uns nicht gefallen.

 

 

 

Besuchen Sie uns sehr gerne  mit Ihren Hund, schauen Sie erst einmal und informieren sich über das Trainingssystem. Jetzt unter den aktuellen Coronabedingungen in Niedersachsen, selbstverständlich weiterhin bei uns am Nordhausweg 17 in Osnabrück-Hellern möglich.

Wir sind immer draußen im Abstand und das Team auf den Platz traineirt ohne Maske. Wir brauchen die Mimik, die klare freundliche Stimme.

Mit Welpen, Junghunden oder älteren Hund haben wir ein spezielles und individuelles Einzeltraining im Erstangebot. Sie können mit einen Probetraining schon erfahren, wie Ihr Hund damit besser versteht was Sie möchten.

 

 

E-Mail: info@dogtraining-play-and-work.de

Text Quelle: Juni 2019 Hundesport-Team-Osnabrück ein kopieren ist nicht erlaubt.

 

 

Die Basis für alle Hunde bei uns heißt: Play and Work.

 

Der Welpe lernt dass positive Trainings-System so schnell

und kann dann mit  6. Monaten freudig, konzentriert und mit Ablenkungen zuhören.

Weiter geht es dann bei uns mit dem führigen Begleithund.

 

Auch wenn einige Junghunde vorher die Welpenspielstunden besucht haben und daher andere Hunde  toll finden, besser als Frauchen oder Herrchen, die immer irgend etwas wollen, gelingt uns die Aufmerksamkeit mit Play and Work und damit 

ein freudiges schnelles zuverlässiges Lernen.

 

Der ältere Hund, wird ebanfalls mit Play and Work unterstützt. Muss hier allerdings

mit sehr viel Gefühl und dem auslöschen von alten Verhaltensweisen ganz konzentriert umtrainiert werden. Wir verwenden neue Kommandos.

 

Play and Work, für jeden Hund, ein passender Bekräftiger

Jeder Gast kann bei uns mit seinen Hund trainieren. Dafür muss niemand Mitglied im Verband oder Verein sein. 

Die Welpen- Junghunde und erwachsene Hunde trainieren wir mit Play and Work.

Wichtig ist uns die Basis. Wir schaffen damit auch das Vertrauen und versprechen, über eine Art der Kommunikation

(dem Bezahlsystem ) dem Hund, etwas für unsere Wünsche zu erhalten.

Eine Grundlage für ein später zuverlässiges gewünschtes Verhalten ist die Basis.

 

Ausbildung bedeutet für uns, dass der Hund über Vertrauen und Bindung, also der sanften und klar verständlichen Führung, unsere positive Bekräftigungs-Kommunikation lernt. Anfangs mit einer Immerbekräftigung, dann variabel.

Unser Ziel ist es, dem Hund soviel Freude zu vermittel, das er die Kommandos gerne ausführt. So können Sie es auch an einen unserer vielen Trainingstage sehen.

 

 

Sicher haben sie Lust mehr über Play and Work zu lesen. Auch warum wir die Welpenspielstunden wie überwiegend angeboten, nicht möchten.

 

Wir informieren persönlich gerne vor Ort.

 

Video 2 zum Junghundkurs.

Alltagstraining.

LINK: https://youtu.be/tJ1Q2FtypCg

11 Wochen jung /Alltagstraining

Video 1

Leinenführigkeit 

Alltagstraining.

LINK:https://youtu.be/0ueirU2AGT0

Ab Aug. 2022 neuer Junghundkurs
Frank und Tai auf der Bundessiegerprüfung 2022

Fun-Agility-Spass

Anmeldung möglich.

Unsere Sponsoren:

Anwaltskanzlei Britta Tornow
NALOUX

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©DVG Hundesport-Team-Osnabrück Play and Work

Anrufen